Altenheime und betreutes Wohnen

Gesundheit & Bildung

Kommunikationssysteme, die älteren oder pflegebedürftigen Menschen dienen sollen, müssen einfach zu verwenden sein. Die Lösung von Commend stellt eine unmittelbare Freisprechverbindung zu einer Betreuungsperson her, wo auch immer diese sich zu diesem Zeitpunkt befindet – im Büro, zu Hause oder unterwegs mit dem Mobiltelefon. Die benötigte Behandlung oder Hilfeleistung ist damit immer nur einen Intercomruf entfernt. Die Vorteile bestätigen sich in der Praxis immer wieder.

  • Intercom-Module für einfache Bedienung, die sich leicht in die Zimmer der betreuten Personen integrieren lassen
  • Audio Monitoring – Akustische Überwachung mit einstellbarer automatischer Rufauslösung (z.B. Vollautomatische Aktionen bei definierten Geräuschpegeln) 
  • Möglichkeit zur unmittelbaren Rufbeantwortung zur Beruhigung von Patienten
  • Rufweiterleitung auf mobile Kommunikationsgeräte wie Telefone oder Funk
  • Sprechstellen mit Zutrittskontrolle für Türe, Tore und Schranken
  • Lokale und zentrale Leitstellenlösungen für Pflegestützpunkte 
Ihre integrierte Sicherheits- und Kommunikationslösung ist nur einen Klick entfernt

Fallstudie Alters- und Pflegeheime